Lange Sonderkommando


Lange Sonderkommando
   Named after its leader Herbert Lange, the special Sonderkommando unit was assigned to a euthanasia project, which gassed patients from asylums in East and West Prussia. Having accomplished its task by using gassing trucks to kill the targets of the Euthanasia Program, Lange and his squad were sent to Chelmno, where they introduced the method of piping in deadly carbon monoxide gas in the back of vans crowded with Jews from the Lodz ghetto.

Historical dictionary of the Holocaust. . 2014.

Look at other dictionaries:

  • Sonderkommando — (Special Commando).    The term has three different applications. The first applies to the special units of the Schutzstaffel (SS) who were reserved for special assignments in the Final Solution. There were 10 Sonderkommandos operating in tandem… …   Historical dictionary of the Holocaust

  • Sonderkommando Silbertanne — Das Sonderkommando Silbertanne, auch Sonderkommando Feldmeijer, war ein Kommando der nationalsozialistischen SS und mit der Durchführung der so genannten „Silbertanne“ Morde im Zeitraum von September 1943 bis September 1944 betraut. Hintergrund… …   Deutsch Wikipedia

  • Herbert Lange — (* 29. September 1909 in Menzlin, Vorpommern; † 20. April 1945 bei Bernau) war ein deutscher SS Führer, der als Gestapoangehöriger, Einsatzgruppenleiter und Kommandant des Vernichtungslagers Kulmhof an vielen Verbrechen des Nationalsozialismus… …   Deutsch Wikipedia

  • Herbert Lange — né le 29 septembre 1909 à Menzlin en Poméranie mort le 20 avril 1945 est un officier SS Sturmbannführer et un membre du parti nazi. Il a fait partie du personnel des camps d extermination nazis. Sommaire 1 Biographie 2… …   Wikipédia en Français

  • Gaskammer (Holocaust) — Gaskammern waren Einrichtungen in sechs Tötungsanstalten, mehreren Konzentrationslagern und in Vernichtungslagern, in denen während der nationalsozialistischen Diktatur Menschen durch Kohlenstoffmonoxidgas, Zyklon B oder Motorabgase umgebracht… …   Deutsch Wikipedia

  • Gaswagen — Gaskammern waren Einrichtungen in sechs Tötungsanstalten, mehreren Konzentrationslagern und in Vernichtungslagern, in denen während der nationalsozialistischen Diktatur Menschen durch Kohlenstoffmonoxidgas, Zyklon B oder Motorabgase umgebracht… …   Deutsch Wikipedia

  • Vergasungswagen — Gaskammern waren Einrichtungen in sechs Tötungsanstalten, mehreren Konzentrationslagern und in Vernichtungslagern, in denen während der nationalsozialistischen Diktatur Menschen durch Kohlenstoffmonoxidgas, Zyklon B oder Motorabgase umgebracht… …   Deutsch Wikipedia

  • Gaskammer-Brief — Als „Gaskammerbrief“ wird ein von Erhard Wetzel verfasster Briefentwurf bezeichnet, der mit Datum vom 25. Oktober 1941 an den Reichskommissar Hinrich Lohse nach Riga adressiert ist. Der Brief ist das erste bekannte Dokument, in dem von der… …   Deutsch Wikipedia

  • Chelmno —    Located in the Polish village of Chelmno some 47 miles west of Lodz, the Kulmhof castle was the first German facility in which stationary gas trucks were used to kill Jews. Kulmhof (the German word for the village of Chelmno) was established… …   Historical dictionary of the Holocaust

  • Camp d'extermination de Chełmno — 52°09′27″N 18°43′43″E / 52.1575, 18.72861 …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.